AGB ́S für Beförderungsleistungen im Gelegenheitsverkehr,
Mietwagenverkehr und Flughafentransfer sowie die Beförderung
von Kuriergut mit Baden Transfer.

§ 1 Geltungsbereich
Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen gelten für alle von der Firma Baden Transfer erbrachten Leistungen für die Personenbeförderung im Gelegenheitsverkehr, Mietwagenverkehr und Flughafentransfer sowie die Beförderung von Kuriergut. Mit der Buchung einer Leistung erkennen Sie diese an. Die gültige Fassung der AGB wird im Internet sowie in den Geschäftsräumen von Baden Transfer veröffentlicht und ist jederzeit in unseren Fahrzeugen erhältlich. Es gilt jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses aktuelle Fassung der AGB. Abweichende oder entgegenstehende Geschäftsbedingungen sind nur gültig, wenn diese von Baden Transfer schriftlich akzeptiert wurden.

§ 2 Vertragsabschluss
2.1. Angebote von Baden Transfer sind freibleibend, soweit wir uns im Angebot nicht an eine bestimmte Frist binden.
2.2. Der Vertrag kommt mit der mündlichen, der schriftlichen oder der in elektronischer Form abgegebenen Bestellung und der anschließenden schriftlichen Bestätigung
durch Baden Transfer zustande. Eine Email wird vom Besteller als Bestätigungsschreiben anerkannt. Baden Transfer prüft nicht die Richtigkeit einzelner Bestandteile der Bestellung wie Adressen, Abflugs und Ankunftszeiten. Der Besteller haftet für die Richtigkeit dieser Angaben.
2.3. Weicht der Inhalt der Bestätigung von dem Auftrag des Bestellers ab, so liegt dem Besteller ein neues Vertragsangebot vor, welches er binnen von 10 Tagen annehmen kann. Maßgebend ist der Eingang der Bestätigung bei Baden Transfer.

§ 3 Leistung
3.1. Mit dem Vertragsabschluss verpflichtet sich Baden Transfer zur Durchführung der vereinbarten Beförderung. Für die Erfüllung der Leistung können Subunternehmer eingesetzt werden. Ein Anspruch auf den Einsatz eines bestimmten Fahrzeuges besteht nicht. Baden Transfer ist berechtigt dem Kunden einen anderen als den vereinbarten Fahrzeugtyp zur Verfügung zu stellen. Es muss sich jedoch um einen Fahrzeugtyp der gleichen oder einer höheren Kategorie handeln.
3.2. Beim Flughafentransfer gilt grundsätzlich ein Zustieg als vereinbart. Weitere Zustiege bedürfen der schriftlichen Bestätigung und werden zusätzlich berechnet.
3.3. In den vereinbarten Preisen ist die Beförderung von einem Gepäckstück bis max. 20 kg und ein Handgepäck pro Person inklusive. Darüber hinaus gehende Gepäckstücke müssen vorher angemeldet werden. Für die Beförderung wird ein Zuschlag erhoben. Die Beförderung wird nur mit unserer Bestätigung garantiert.
3.4. Für Kinder halten wir die erforderlichen Sicherungssysteme bereit. Eine Anmeldung mit Angaben zur Kindesgröße und zum Gewicht ist zwingend erforderlich.
3.5. Der Zeitpunkt der Abholung wird bis 3 Tage vor Leistungsbeginn durch Baden Transfer festgelegt, soweit dies nicht bereits bei Vertragsschluss erfolgte. Maßgebend sind die vom Besteller angegebenen Ankunftszeiten. Wünscht der Besteller andere als von uns vorgegebene Abfahrzeiten, bzw. verspätet sich die Abfahrt durch Verschulden des Bestellers, so haften wir nicht für dadurch entstehende Verspätungen in der Ankunft. Ebenso haften wir nicht für Schäden, die durch falsche Angaben bei Vertragsabschluss entstehen sowie für Verspätungen infolge von Verkehrsstaus, extremen Witterungsverhältnissen, Fluglotsenstreiks und höherer Gewalt, es sei denn, sie beruhen auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von Baden Transfer.

§ 4 Preise und Zahlungen
4.1. Es gelten der bei Vertragsabschluss vereinbarte Preis und die vereinbarte Zahlweise. Alle angegebenen Preise sind Bruttopreise und verstehen sich inkl. der gültigen Mehrwertsteuer.
4.2. Mehrkosten, die aufgrund von Änderungswünschen durch den Besteller während der Fahrt auftreten und nicht vereinbart wurden, werden zusätzlich berechnet.
4.3. Rechnungen sind 14 Tage nach Erhalt ohne Abzug fällig.

§ 5 Rücktritt
5.1. Der Besteller kann jederzeit vom Vertrag zurücktreten. Maßgeblich ist der Eingang der Kündigung am Betriebssitz von Baden Transfer.
5.2 Soweit nicht anders vereinbart, fallen für Stornierungen die folgenden stornogebühren an: weniger als 6 Stunden vor Fahrtantritt- 50% des Auftragswertes, bei Nichterscheinen des Kunden zum vereinbarten Zeitpunkt - 100% des Auftragswertes.
5.3. Baden Transfer kann vor Auftragsbeginn vom Vertrag zurücktreten, wenn außergewöhnliche Umstände eingetreten sind, die das Unternehmen nicht zu vertreten hat. Der Besteller hat in diesem Fall nur Anspruch auf Ersatz der ihm entstandenen Aufwendungen mit der Buchung.
5.4. Baden Transfer kann den Vertrag auch nach Fahrtantritt kündigen, wenn die Erbringung der Leistungen durch höhere Gewalt, oder durch nicht vorhersehbare Umstände wie Krieg, Unruhen, Epidemien, Behinderungen durch Staatsorgane, Straßenblockaden oder Streiks und Arbeitsniederlegungen, die nicht durch ihn zu vertreten sind oder durch den Besteller oder seiner mitreisenden Personen verursacht werden. Für die erbrachte Leistung steht Baden Transfer der vereinbarte Preis auch anteilig zu.

§ 6 Haftung
6.1. Baden Transfer haftet auf der Grundlage des § 23 Personenbeförderungsgesetz für Sachschäden soweit der Sachschaden 1000 EUR nicht übersteigt, es sei denn, der Sachschaden ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit zurück zu führen, die Baden Transfer zu vertreten hat.
6.2. Die vertragliche Haftung von Baden Transfer für Schäden, die nicht Körperschäden sind, ist auf dreifachen Beförderungspreis beschränkt, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegen.
6.3. Der Kunde hat seine Ansprüche wegen nicht vertragsgerechter Erfüllung innerhalb eines Monates nach Durchführung der Leistung zu stellen.

§ 7 Gerichtsstad
Für diese Geschäftsbeziehungen und die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen Baden Transfer und dem Vertragspartner gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
Gerichtsstand ist der Sitz von Baden Transfer.

§ 8 Salvatorische Klausel
Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Vertrages wie auch dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen hat nicht die Unwirksamkeit des Vertrages und der AGB zur Folge. Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen. Wir erklären ebenso unsere Bereitschaft dazu.
Stephan Hegel
Balzenbergstr. 40
76532 Baden-Baden
Tel: +49 171 3508792
Email:info@baden-transfer.de